Anthony Phillips – Strings Of Light


Erscheinungsjahr 2019 | DVD | Gitarrenmusik

Es war eine Überraschung, als Anthony Phillips im letzten Jahr ankündigte, ein neues Album zu veröffentlichen und dazu noch ein Gitarrenalbum. Ihn hatte man so gar nicht mehr auf dem Schirm. Die letzten neuen Alben mit neuer Musik lagen Jahre zurück und die Veröffentlichung des letzten Albums mit Gitarrenmusik war sogar schon fast 15 Jahre her.

Das Genesis-Gründungsmitglied, dessen Veröffentlichungen eigentlich nur Insidern bekannt sind, hat in den 80ern seine Haupteinnahmequelle in Musik für Fernseh- und Videoproduktionen gefunden. Studioalben einspielen und veröffentlichen ist für Anthony Phillips fast so etwas wie ein Hobby oder eine Nebenbeschäftigung geworden. Nichtsdestotrotz sind in den letzten 43 Jahren weit über 30 Alben herausgekommen, die Phillips in letzter Zeit über sein neues Label Esoteric Recordings zum großen Teil wiederveröffentlichte (auch in Surround). weiterlesen…

Einkaufszettel 2019 – Teil 2 – Herbst / Winter


Neue Veröffentlichungen in Surround Sound 2019 – TEIL 2

Weihnachten steht vor der Tür, zumindest lassen es uns die Supermärkte bereits ende September daran glauben. Traditionell lassen sich die Plattenlabels nicht lumpen und werfen ihrerseits im Frühherbst einige Asse auf den Gabentisch. Man will ja schließlich irgendwas haben, was man sich zu Weihnachten wünschen kann.

Lange Rede kurzer Sinn: Es gibt eine Reihe an interessanten Neu- und Wiederveröffentlichungen in den nächsten Wochen, die alle mit einem oder mehreren Surround Sound Mixen gesegnet sind. weiterlesen…

Anthony Phillips – Field Day


Erscheinungsjahr 2005 | DVD | Gitarrenmusik

Wer sich mit den zahlreichen Veröffentlichungen von Anthony Phillips beschäftigt, wird feststellen dass der erste Gitarrist und Gründungsmitglied von Genesis ein ziemlich weit gefächertes musikalisches Spektrum abdeckt. Er machte Alben, die dem Progressive Rock zugeordnet werden können, und welche, die mehr in Richtung Pop gehen. Das meiste ist jedoch Instrumental. Aber auch hier fand er unzählige Arten sich auszutoben, von reich arrangierten, fast schon klassisch anmutenden Werken, über bombastische Elektronik bis hin zu den eher minimalistisch gehaltenen Stücken für Klavier oder Gitarre. weiterlesen…

Einkaufszettel 2019 – Teil 1


Neue Veröffentlichungen in Surround Sound 2019 – TEIL 1

Nachdem ich zuletzt im Herbst letzten Jahres einen Überblick und Ausblick über aktuelle und kommende Veröffentlichungen auf dem musikalischen Surround Sound Sektor gemacht habe, ist es langsam an der Zeit ein Update zu fahren. In diesem Jahr sind bereits einige interessante Sets veröffentlicht worden und es stehen vor allem für Mai und Juni einige Alben in den Startlöchern, die den einen oder anderen Geldbeutel erleichtern werden. Man sollte also überlegen, ob man wirklich weiterlesen möchte… 😉

Wie dem auch sei, ich werde nicht wirklich alles vorstellen, was gerade auf dem Markt ist, denn das würde den Rahmen sprengen. Ich beschränke mich auf die wichtigsten Releases, von denen ich denke, dass diese am Relevantesten sind.
weiterlesen…

Anthony Phillips – Wise After The Event


Erscheinungsjahr 1978 | DVD-Audio | Progressive Rock

WISE AFTER THE EVENT nannte Anthony Phillips sein zweites Album. Man könnte mutmaßen, dass der langwierige Entstehungsprozess des Erstlingswerkes THE GEESE AND THE GHOST Grund für diesen Titel war. Dieses romantisch, progressive Album wurde damals über mehrere Jahre produziert und kam erst dann auf den Markt, als sich die Musikwelt durch die Punk-Welle völlig verändert hatte und kaum jemand mehr diese Art von Musik hören wollte. Hinterher ist man klüger und so wurde das zweite Album des Gründungsmitgliedes von Genesis nur ein Jahr später im Mai 1978 veröffentlicht. weiterlesen…

Einkaufszettel 2018 – Was noch passiert!


Das wird 2018 noch in Surround Sound veröffentlicht

Nachdem ich letzte Woche einen kleinen Überblick gab, was in diesem Jahr alles an relevanten Alben in Surround Sound erschienen ist (ich habe Live Mitschnitte, wie Konzert-DVDs bewusst nicht berücksichtigt), gibt es heute eine kleine Vorschau, was uns in den kommenden Monaten noch erwartet. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft kommen noch einige interessante Releases.

Gut übrigens, dass ich mit diesem zweiten Teil noch einige Tage gewartet habe. Brandaktuell wurde heute das Weiße Album der Beatles bestätigt, welches Anfang November in 5.1 erscheinen wird. Mehr dazu weiter unten.
weiterlesen…

Anthony Phillips – Slow Dance


Erscheinungsjahr 1990 | DVD | New Age

1988 begann Anthony Phillips nach längerer Zeit an einem neuen Solo Album zu arbeiten. Die Jahre davor gab es jährlich einen neuen Teil seiner PRIVATE, PARTS & PIECES Reihe, in der Phillips kleinere oder größere Stücke auf Gitarre, Klavier oder Synthesizer veröffentlichte, die er über die Jahre komponiert und eingespielt hatte. 1988 erschien schließlich TARKA, seine Zusammenarbeit mit Harry Williamson, an der beide bereits seit den 70er Jahren sporadisch gearbeitet hatten. TARKA war ein instrumentales Album, welches sich stark der klassischen Musik zuwandte. Die klassischen Gefilde sollte nun auch SLOW DANCE weiter beschreiten, jedoch vermehrt auf Synthesizer zurückgreifen. weiterlesen…

NEWS: Slow Dance in 5.1

Wie auf der offiziellen Webseite von Anthony Phillips berichtet, geht die Veröffentlichung seiner Alben in 5.1 weiter. Esoteric Recordings wird im Juni das 1990 erschiene Album SLOW DANCE veröffentlichen. Wie zuvor ist auch hier Simon Heyworth verantwortlich für den Surroundmix. Neben der 5.1 Version auf DVD und der Stereo-CD wird das Box Set eine weitere CD enthalten mit Bonus Titeln, die zu der Zeit der Aufnahmen entstanden sind. Titel dieser Bonus CD ist SLOW DANCE VIGNETTES. Unklar ist noch, ob das Boxset den Surroundmix wie die zuvor veröffentlichten Alben aus Phillips Backcatalog auf einer DVD-Audio enthält, oder ob dieses mal die einfachere Variante mit der normalen DVD vorgezogen wird. weiterlesen…

Anthony Phillips – The Geese and the Ghost


Erscheinungsjahr 1977 | DVD-Audio | Progressive Rock

In den 60er Jahren besuchte Anthony Phillips das englische Internat Charterhouse und lernte dort einige Mitschüler kennen, mit denen er eine Band mit dem Namen Genesis gründete. Obwohl er fast zwei Jahre jünger war als die anderen, wurde er schnell die treibende Kraft. Nach den ersten beiden Alben verließ Philipps 1970 aufgrund starken Lampenfiebers und Ermüdung die noch junge Gruppe und studierte an der Hochschule Musik.

1973 begann schließlich, gemeinsam mit seinem alten Freund und Genesis-Bassisten Mike Rutherford, die Arbeit an seinem ersten Soloalbum. Vor allem das zweite Genesis Album Trespass, an dem Phillips noch maßgeblich beteiligt war, nutzte ausgiebig den von ihm und Rutherford entwickelten Sound auf 12-saitigen Akustikgitarren. Diesen Sound wollte man nun weiterentwickeln. Die Arbeit zog sich über viele Jahre, da Rutherford natürlich mit seiner Hauptband ständig am Touren und Aufnehmen war. So kam THE GEESE AND THE GHOST erst im Jahr 1977 heraus, zu einer Zeit als mittlerweile Punk und schlechte Attitüde an der Tagesordnung waren und 12-saitige-Gitarrenmusik so out war, wie VHS Videokassetten im Jahr 2017. weiterlesen…