Guns N’Roses – Appetite For Destruction


Erscheinungsjahr 1987 | Blu-ray Disc | Hard Rock

Im Jahre 1987 geschah es, dass eine junge Hard-Rock-Band aus Los Angeles ihr Debütalbum veröffentlichte. APPETITE FOR DESTRUCTION von Guns N‘Roses sollte im Zeitalter der synthetischen Musik wie eine Bombe einschlagen. Allerdings dauerte dies noch einige Zeit und zwar ziemlich genau ein Jahr, als das Album im Sommer 1988 die Billboardcharts erkletterte und auf Platz 1 landete. In den USA verkaufte sich das Album alleine 18 Millionen mal. Intensives Touren und entsprechendes Airplay im Radio und MTV brachten den späten Ruhm. Und vielleicht auch ein Cameoauftritt als Band des ermordeten Leadsängers im fünften Teil der Dirty Harry Reihe mit Clint Eastwood. Der Leadsänger im Film war übrigens der junge Jim Carrey, der zu Beginn „seinen Song“ Welcome To The Jungle sang. weiterlesen…

Jon Anderson – Olias of Sunhillow


Erscheinungsjahr 1976 | DVD | Progressive Rock

In diesem Jahr jährt sich das erste Soloalbum von Yes-Sänger Jon Anderson zum 45. Mal. OLIAS OF SUNHILLOW ist im Juli 1976 veröffentlicht worden. Nach dem Album Relayer haben die Yes-Musiker beschlossen, eine kleine Auszeit zu nehmen. Jeder sollte durch Soloprojekte seinen musikalischen Horizont erweitern. Während sich die anderen auch auf ihren Soloalben gerne von ihren Bandmitgliedern unterstützen ließen, beschloss Jon Anderson sein Album im Alleingang aufzunehmen. weiterlesen…

Nick Cave & The Bad Seeds – The Good Son


Erscheinungsjahr 1990 | DVD | Alternative Rock

Zum 30. Mal jährte sich im letzten Jahr die Veröffentlichung des sechsten Studioalbums von Nick Cave & The Bad Seeds mit dem Namen THE GOOD SON. Dieses Album wurde, wie alle anderen Studioalben der Band bis einschließlich DIG LAZARUS DIG aus dem Jahr 2008, auch in 5.1 abgemischt. Zu dieser Reissues Serie hatte ich bereits einen Eintrag verfasst, den man hier nachlesen kann.

THE GOOD SON kam ursprünglich im April 1990 heraus. Mit diesem Album änderte Nick Cave ein wenig die musikalische Richtung. Von den ungezügelten Ausbrüchen und Experimenten der ersten Alben war man bereits abgerückt, im Vergleich zu den letzten beiden dunklen Alben gibt es auf THE GOOD SON nun auch etwas optimistischere Untertöne. Nick Cave heiratete eine brasilianische Journalistin und wohnte fortan in Brasilien. Auch das Album wurde dort produziert. weiterlesen…

Surround FLAC-Dateien abspielen – Teil 5 – Kodi fernbedienen


Technik: FLAC-Dateien – TEIL 5

Von Robert Schlegel

 

5.1 Möglichkeiten der Fernbedienung

Die klassischen Peripheriegeräte des Raspberry Pi sind wie bei einem großen Rechner die Tastatur und Maus. Auch innerhalb Kodi kann man mittels Mauszeiger navigieren, was allerdings für ein Media Center keine komfortable Lösung ist. Das Herumfahren mit der Maus auf einem Couchtisch ist auch alles andere als cool, wenn man es nicht eh schon durch die Nutzung eines Laptops gewohnt ist. Nein, ein Mediacenter bedient man am besten mit einer Fernbedienung. weiterlesen…

Surround FLAC-Dateien abspielen – Teil 4 – Kodi einrichten und bedienen


Technik: FLAC-Dateien – TEIL 4

Von Robert Schlegel

 

4.1 Den Raspi netzwerkfähig machen

Für die Einrichtung von LibreElec sollte man zunächst eine Tastatur und Maus griffbereit haben. Später braucht man beides nicht mehr, denn sobald der Raspi im heimischen Netzwerk verfügbar ist, kann innerhalb Kodi auch mit entsprechenden Apps mit dem Smartphone oder Tablet navigiert werden. Diese Apps haben auch eine Tastaturfunktion, die man verwenden kann, wenn man an bestimmten Stellen irgendwas eintippen muss. Zu Beginn ist der Raspi aber noch nicht mit dem Netzwerk verbunden, somit nutzen die Apps hier noch wenig. weiterlesen…

Surround FLAC-Dateien abspielen – Teil 3 – Das Betriebssystem


Technik: FLAC-Dateien – TEIL 3

Von Robert Schlegel

 

3.1 Das Betriebsystem für den Raspberry Pi

Es gibt für den Raspberry Pi verschiedene Betriebssysteme. Das gängigste dürfte Raspbian sein, welches mittlerweile offiziell Raspberry Pi OS heißt. Dieses linuxbasierte Betriebsystem gibt es sowohl in der Desktopvariante, wie wir es auch von Windows und Mac OS kennen und als Lite-Version, in der man mittels Kommandozeilen hantiert.
weiterlesen…

Surround FLAC-Dateien abspielen – Teil 2 – Der Raspberry Pi


Technik: FLAC-Dateien – TEIL 2

Von Robert Schlegel

 

2.1 FLAC-Dateien in Surround

Vor wenigen Tagen habe ich meine Surround Anlage FLAC-Dateien-fähig gemacht. Mein Yamaha Receiver kann FLAC-Dateien abspielen, aber nur welche in Stereo. Dafür versteht mein Blu-ray-Player dieses Format, vorausgesetzt es befindet sich auf einem USB Stick. Die Navigation darauf ist aber so hakelig, dass dies ohne eingeschaltetem Fernseher nicht zu bewerkstelligen ist. Doof nur, dass ich einen Beamer habe und diesen wegen etwas Navigation nicht extra einschalten will. weiterlesen…

Surround FLAC Dateien abspielen – Teil 1 – Einführung


Technik: FLAC-Dateien – TEIL 1

Von Mike W.K.

 

1.1 Motivation

Diesmal ist es keine Rezension, sondern der Beginn einer kleinen Serie von Berichten, die das Thema kaufen und abspielen von Surround- und Stereodateien im FLAC Format behandelt.

Robert und ich diskutieren dieses Thema schon eine ganze Weile, auch meckere ich seit einiger Zeit in meinen Rezensionen, dass so viele Surround-Mixe nicht mehr verfügbar sind, weil sie vergriffen sind. Die Datenträger in Form von SACD, DVD-A, DVD-V oder Blu-Ray sind oft nur zu Wucherpreisen erhältlich und auch immer wieder im erbärmlichen Zustand, sodass sie sich nicht einmal abspielen lassen. weiterlesen…

Steven Wilson – The Future Bites


Erscheinungsjahr 2021 | Blu-ray Disc | Electronic

THE FUTURE BITES ist das sechste Soloalbum des ehemaligen Porcupine Tree Frontmannes und Surround-Mix-Königs Steven Wilson. Aufgenommen wurde das Album zu großen Teilen bereits im Jahr 2019 und sollte ursprünglich im letzten Sommer herauskommen. Der Albumtitel wurde dann aber leicht prophetisch, die Zukunft biss erbarmungslos in Form des Corona Virus zu, sodass sich Wilson entschied die Veröffentlichung nach hinten zu schieben, auch weil die geplante Tour nicht möglich war.
weiterlesen…

Transatlantic – The Absolute Universe


Erscheinungsjahr 2021 | Blu-ray Disc | Progressive Rock

Von Mike W. K.

Die Prog-Supergroup Transatlantic, bestehend aus Neal Morse (Ex Spock‘s Beard), Mike Portnoy (Ex Dream Theater), Pete Trewavas (Marillion) und Roine Stolt (The Flower Kings), hat ein neues Album veröffentlicht. Es ist das mittlerweile 5. Studioalbum in 20 Jahren Bandgeschichte. THE ABSOLUTE UNIVERSE erscheint in gleich drei verschiedenen Versionen. Es gibt eine abgespeckte Version, die sich mehr an songorientierte Hörer richtet, eine Langfassung für Prog-Fans und die Ultimate Version für Freunde von audiophiler Musik in Surround Sound.
weiterlesen…