Ultravox – Rage in Eden


Erscheinungsjahr 1981 | DVD | New Wave

Zuletzt gab es hier von den Ferien im Paradies zu lesen, nun gibt es die Wut dazu. Das Album RAGE IN EDEN ist das 5. Studioalbum der Band Ultravox, welches 1981 veröffentlicht wurde. Steven Wilson hat dieses Album zum 40. Geburtstag in eine 5.1-Version neu abgemischt, welche nun etwas verspätet erschienen ist. RAGE IN EDEN ist der Nachfolger des überaus erfolgreichen VIENNA aus dem Vorjahr. Auch das gibt es seit einiger Zeit in einem Surroundmix von Steven Wilson. weiterlesen…

Robert Fripp – Exposure


Erscheinungsjahr 1979 | DVD | New Wave

Bei EXPOSURE handelt es sich um das Debüt-Album von Robert Fripp, dem Gitarristen und Bandleader von King Crimson. Es wurde 1979 veröffentlicht und erreichte Platz 79 in den USA. Die meisten Texte stammen von der Dichterin und Texterin Joanna Walton, die 1988 beim Lockerbie Flugzeugabsturz ums Leben kam.

Nachdem Robert Fripp King Crimson nach dem Album RED für beendet erklärte, half er Peter Gabriel dabei, seine Solokarriere zu starten. Später arbeitete er mit Daryl Hall und David Bowie zusammen und sorgte beim Letzteren für den berühmten Gitarrensound auf dessen Song Heroes. Zwischenzeitlich war Robert Fripp nach New York gezogen und sog die dortige musikalische Neuorientierung auf. weiterlesen…

Pink Floyd – Wish You Were Here


Erscheinungsjahr 1975 | SACD | Progressive Rock

Die 200. Rezension auf dieser Seite muss natürlich einem besonderen Album, einem Klassiker gewidmet werden. Die Wahl fiel auf WISH YOU WERE HERE von Pink Floyd, welches 1975 erschienen ist. Von WISH YOU WERE HERE wurde in den 70ern auch ein Quad-Mix erstellt und veröffentlicht, behandeln will ich hier aber den Surroundmix, den James Guthrie erstellt hat und im November 2011 auf SACD und in der sogenannten Immersion Box des Albums (auf Blu-ray und DVD) erschienen ist. weiterlesen…

Björk – Verspertine


Erscheinungsjahr 2001 | Dual Disc (DVD) | Electronica

Das vierte Studioalbum VESPERTINE der isländischen Künstlerin Björk erschien am 27. August 2001. Die Arbeiten daran begannen während der Dreharbeiten zu Lars von Triers Film „Dancer In The Dark“, in dem Björk die Hauptrolle spielte und die Songs des als Musical angelegten Films lieferte. Die Arbeiten am Film und die Zusammenarbeit mit dem Regisseur beanspruchten sie bis aufs äußerste, sodass Björk anschließend sagte, dass sie nie wieder was mit dem Filmgeschäft zu tun haben wolle. Sie kehrte nach Hause, erholte sich da und lieferte ihre introvertierteste Platte ab. weiterlesen…

Chimpan A – The Empathy Machine


Erscheinungsjahr 2020 | DVD | Progressive Pop

THE EMPATHY MACHINE ist das zweite Album des Projektes Chimpan A, an dem die beiden Waliser Robert Reed und Steve Balsamo beteiligt sind. Robert Reed kennt der Leser dieser Seite ja vermutlich schon hinlänglich durch seine zahlreichen Soloalben und seine Band Magenta, deren Veröffentlichungen es ebenfalls alle in Surround Sound zu hören gibt. weiterlesen…

Depeche Mode – Some Great Reward


Erscheinungsjahr 1984 | DVD | Dark Wave

Zeit mal wieder ein Album in Surround Sound von Depeche Mode vorzustellen. Die Wahl fällt dieses Mal auf das vierte Studioalbum SOME GREAT REWARD, welches im September 1984 erschien und vor allem in Deutschland überaus erfolgreich war. Es kletterte bis auf Platz 3 der Albumcharts. Die Single People Are People sprang hier sogar auf Platz 1.

Der Song dürfte der internationale Durchbruch der Engländer gewesen sein, denn auch in Amerika schaffte man eine sehr gute Platzierung. Zwei Stücke des Albums, nämlich Master & Servant und Blasphemous Rumours, wurden wegen ihrer Texte kritisiert und von einigen Radiostationen in den USA nicht gespielt. weiterlesen…

Tears for Fears – The Tipping Point


Erscheinungsjahr 2022 | Blu-ray Disc / Streaming | Rock

Am 25. Februar erschien das siebte Studioalbum THE TIPPING POINT von Tears for Fears. Die Arbeiten an dem Album begannen bereits vor neun Jahren. Damals wollte das Management der Band, dass diese mit jungen Künstlern zusammenarbeitet, um ein modernes und kommerziell klingendes Album zu erstellen. Mit dem Ergebnis dieser Sessions waren die zwei langjährigen Mitglieder Roland Orzabal und Curt Smith nicht zufrieden. Die Arbeiten verzögerten sich weiter und wurden zwischenzeitlich ganz auf Eis gelegt, weil Orzabals Frau im Jahr 2017 starb. Vor dem Corona-Zeitalter waren Tears for Fears aber 2019 auf einer erfolgreichen Tour und entschlossen sich anschließend dazu, es noch mal mit dem Album zu versuchen. weiterlesen…

Yello – Point


Erscheinungsjahr 2020 | Blu-ray Disc | Electronic

Das Schweizer Elektro-Pop-Duo Yello ist mittlerweile seit weit über 40 Jahren im Geschäft und gehört zu den Pionieren dieser Musikrichtung. Ende der Siebziger als Trio gegründet, verließ Carlos Peron 1983 die Band. Übrig blieben der für die Musik zuständige Boris Blank und der charismatische Sänger mit tiefer Stimme Dieter Meier.
weiterlesen…

Schiller – Epic


Erscheinungsjahr 2021 | Blu-ray Disc | Electronic

Christopher von Deylen, besser bekannt unter seinem Musikprojekt Schiller, hat kürzlich ein neues Album präsentiert, welches einen Surroundmix in Dolby Atmos auf einer Blu-ray enthält. Das neue Album trägt den Namen EPIC.

Das Besondere an EPIC ist, dass Schiller hier mit einem Orchester arbeitet. Vor Kurzem habe ich ja auch schon eine Rezension zu REPRISE von Moby veröffentlicht. Auch hier hat ein Musiker aus dem Gebiet der elektronischen Musik ein Album mit einem Orchester aufgenommen. Die Herangehensweise von Schiller ist aber eine andere. Während Moby seine bekannten Songs in ein akustisches Gewand umwandelte und die Elektronik nur sparsam einsetzte, ist Schillers Album weiterhin in erster Linie elektronisch. Das Orchester unterstützt lediglich die künstlichen Klangsphären. weiterlesen…

Moby – Reprise


Erscheinungsjahr 2021 | Blu-ray | Electronic

Im Mai 2021 erschien das 19. Studioalbum von Moby, welches orchestrale und akustische Versionen seiner elektronischen Songs enthält. Ein knappes halbes Jahr später, am 12. November wurde nun eine Blu-ray Special Edition veröffentlicht, welche das Album nun auch in Dolby Atmos enthält. Außerdem gibt es mit fast 3 Stunden Videocontent reichlich Bonusmaterial auf der Blu-ray. weiterlesen…